Aktuelles

Letzte Aktualisierung 28.03.2016

    

 
  

Ballsportgruppe

 

 

Wann: Donnerstags 19:30 - 21:30 Uhr

Wo: Sporthalle Realschule

 

Am Ball mit Fuß, Hand oder Schläger

 

Unter diesem Motto trifft sich immer donnerstags unsere Ballsportgruppe, eine gemischte Gruppe von 6 bis10 Teilnehmern im Alter zwischen  20 bis 54 Jahren in der Sporthalle der Realschule.

 

Ballsport bietet Sport in seiner ganzen Vielfalt, die die Muskulatur, das Herz-Kreislauf-System, die Beweglichkeit und die Koordination des Körpers fördert.

Soweit die Theorie J Wie wollen wir dies erreichen?

 Wir beginnen unter der Leitung und dem Ideenreichtum von Carmen Velten mit Warmlaufen … mit Ball, ohne Ball, mit Sprungseil, mit einem Kartenspiel …

Es folgt ein Zirkeltraining unter dem Aspekt „Bauch, Beine, Po und sonstige Baustellen“. Nicht gerade ein Kaffeekränzchen, wie unsere männlichen Trainingsteilnehmer erfahren mussten. Ist deshalb unsere Gruppe sehr Frauen-lastig? K Schnaufend und schwitzend arbeiten wir uns dreimal durch den circa zehn Stationen umfassenden Parcours, haben aber nach „Vollendung“ das Erfolgserlebnis, uns und unserem Körper etwas Gutes getan zu haben.

Überaus gut durchgewärmt  folgt dann der Höhepunkt nach dem obigen Motto: je nach Teilnehmerzahl entscheidet die Mehrheit die Spielart, sei es Basketball, Fußball, Hockey, Badminton, selbst ohne Tischtennis-Platte bleibt der Schläger nicht ungenutzt.

 Angesprochen werden somit all diejenigen, die Spaß am Ballsport jeglicher Art haben und sich Freizeit-mäßig betätigen möchten.

 Da aufgrund beruflicher Verpflichtungen oder gesundheitlicher Probleme immer wieder „Ausfälle“ zu verzeichnen sind, sind bei durchschnittlich sechs bis acht Teilnehmern  immer noch einige Plätze frei!  

 

Bei Interesse oder Fragen:  ballsport@tv-rheinfelden.de

 

 

Yesterday

Spielbetrieb Handball mit Ende der Saison 2008/2009 eingestellt

Traurige Wahrheit : der Spielbetrieb musste mit dem Ende der Saison 2008/2009 eingestellt werden.

Dies bedeutet jedoch nicht das Ende der Abteilung, denn mit dem Ende der aktiven Teilnahme am Spielbetrieb haben wir ja nicht unsere Freude am Handball-Spielen und am Ballsport verloren.

 

X

 

 

 

Impressum | Kontakt